fotoDa aufgrund der derzeit anhaltenden besonderen Situation im Solland Silicon Werk in Sinich, über welche in den lokalen Medien in den letzten Tagen verstärkt berichtet wurde, auch Personal der Berufsfeuerwehr Bozen für die Durchführung der erforderlichen Brandverhütungs- und Sicherheitsdienste herangezogen wird, wurden die drei Freiwilligen Feuerwehren der Stadt Bozen in eine außerordentliche Bereitschaft versetzt.
Demnach stehen seit Dienstag Abend von Seiten der Freiwilligen Feuerwehren von Bozen, Gries und Oberau/Haslach im turnusmäßigen Rotationsdienst jeweils 6 Mann rund um die Uhr im Dienst und unterstützen dabei die Berufsfeuerwehr bei der Abwicklung der Einsatztätigkeit.
Die Wehrmänner der Freiwilligen Feuerwehren der Stadt Bozen bilden dabei eine primäre erste Einsatzmannschaft, welche in der Feuerwache in ständiger Bereitschaft steht und im Falle von Anforderungen unverzüglich zur Hilfeleistung im Einzugsgebiet der Berufsfeuerwehr Bozen ausrückt.
Laut derzeitigem Informationsstand wird dieser außerordentliche Bereitschaftsdienst noch über das gesamte bevorstehende verlängerte Wochenende aufrechterhalten.