Am Freitag, 12. Februar 2010 hielt die Freiwilige Feuerwehr Bozen in ihrem Gerätehaus die diesjährige Jahreshauptversammlung ab. Neben der gesamten Mannschaft und der Jugendgruppe konnte Kommandant Günther Sparber den Bürgermeister der Stadtgemeinde Bozen und seinen Stellvertreter, den Kommandanten der Berufsfeuerwehr, den Bezirksfeuerwehrpräsidenten, den Abschmittsinspektor, Vertreter des Bergrettungsdienstes Bozen/Sarntal sowie der Fostbehörde, den Obmann der Raiffeisenkasse Bozen sowie die Vertreter der Nachbarwehren von Gries und Oberau/Haslach begrüßen.

Im Laufe der Veranstaltung wurden die Tätigkeitsberichte bzgl. geleisteter Einsätze, Dienste sowie Übungen, Bericht des Kassiers, der Jugendgruppe, des Gerätewartes sowie der Löschgruppe Kohlern vorgetragen.

Auch heuer konnten wir wiederum neue Mitglieder in unsere Reihen aufnehmen. Ogriseg Daniel, Elsler Maximilian, beide entstammen der Jugendgruppe, sowie Velo Alessandro konnten mit der heurigen Jahreshauptversammlung angelobt werden.

Die Kammeraden Lintner Peter und Schweigkofler Oswald erhielten das Verdienstkreuz in Bronze für ihre 15-jährige Mitgliedschaft, der Kommandant Günther Sparber sowie sein Stellvertreter Stefan Ramoser wurden vom Bezirksfeuerwehrpräsidenten für ihre 10-jährige Arbeit im Vorstand der Feuerwehr Bozen geehrt.

Eine ganz besondere Freude war es dem Kommandanten, den Wehrmann Albert Herbst mit dem Verdienstkreuz in Gold für seine 40-jährige verdienstvolle Mitarbeit für den Nächsten auszuzeichnen. Er erhielt als Anerkennung eine Statue des hl. Florian überreicht.

Nach den Ehrungen und Angelobungen konnte der, alle fünf Jahre wiederkehrende Tagesordnungspunkt vollzogen werden: die Neuwahlen. Alle Stimmberechtigten Wehrmänner gaben ihre Stimme ab und somit konnte der "alte" Vorstand bestätigt werden und wird auf Vorschlag der Jahreshauptversammlung in den nächsten Tagen vom Bürgermeister ernannt.

Tätigkeitsbericht über das Jahr 2009