Emergency call: 112

Unterstützung Zivilschutz mit Lausprecherdurchsagen bzgl. COVID-19

Unterstützung Zivilschutz mit Lausprecherdurchsagen bzgl. COVID-19

Datum: 15. März 2020 um 10:00
Dauer: 176 Stunden
Einsatzart: Technischer Einsatz – Sonstige
Einsatzort: Stadtgebiet, Bozen
Mannschaftsstärke: 24
Einheiten und Fahrzeuge:

Weitere Kräfte: Freiwillige Feuerwehr Bozen


Einsatzbericht:

Da sich in Bozen vor allem an sonnigen- und milden Tagen in den Grünzonen der Talferwiesen sowie in den verschiedenen Parkanlagen der Landeshauptstadt stellenweise immer noch sehr viele Personen bewegen und aufhalten, hat die Stadtverwaltung wie bereits bekannt erweiterete Maßnahmen beschlossen.
So wurde neben den verschiedenen Polizeikräften, welche ihrerseits über die Einhaltung der laut Notdekreten vorgesehenen Maßnahmen wachen, vom Gemeindezivilschutzamt auch die lokale Feuerwehr bei der Sensibilisierung der Bürger um Mithilfe ersucht.
Aus diesem Grund ist die Freiwillige Feuerwehr Bozen seit dem vergangenen Wochenende tagsüber täglich mit einem Einsatzfahrzeug im Stadtgebiet unterwegs und ruft alle Bürgerinnen und Bürger mittels Lautsprecherdurchsage eindringlich dazu auf, die eigene Wohnung möglichst nur in dringendsten Fällen zu verlassen.
In den Abendstunden werden die Bürger der jeweils betroffenen Stadtviertel zudem mittels Durchsage über die bevorstehenden nächtlichen Reinigungs- und Desinfektionsarbeiten der verschiedenen Straßen, Plätze und öffentlichen Spielplätze informiert, welche noch bis Donnerstag andauern werden.
Dieser Einsatz der Freiwilligen Feuerwehr Bozen wird in Auftarg der Stadtverwaltung auch in den kommenden Tagen weitergeführt werden.