Emergency call: 112

Wohnungsbrand

Wohnungsbrand

Datum: 21. Mai 2022 um 02:27
Dauer: 1 Stunde 20 Minuten
Einsatzart: Brandeinsatz – Gastgewerbe
Einsatzort: Kapuzinergasse, Bozen
Mannschaftsstärke: 9
Einheiten und Fahrzeuge:

Weitere Kräfte: Behörden, Berufsfeuerwehr Bozen, Rettungsdienst


Einsatzbericht:

In der Nacht kam es in der Bozner Altstadt zu einem aufsehenerregenden Brandeinsatz in einem Wohngebäude. Gegen halb drei Uhr rückten die Berufsfeuerwehr und die Freiwillige Feuerwehr Bozen gemeinsam in die Kapuzinergasse aus. Im Eingangsbereich eines Wohngebäudes geriet Isoliermaterial in Brand, wodurch es auch zu einer starken Rauchentwicklung kam. Das Gebäude wurde umgehend evakuiert und in Folge wurden rund ein Dutzend Insassen vor Ort rettungsdienstlich betreut. Fünf Personen mussten aufgrund von Schwächeerscheinungen und Rauchgasvergiftungen in das Krankenhaus von eingeliefert werden. Der Brand selbst konnte von den Feuerwehren rasch unter Kontrolle gebracht werden, die Nachlöscharbeiten sowie die notwendig gewordenen Entrauchungsmaßnahmen und Kontrollen des Gebäudes zogen sich jedoch eine Weile hin.

Vor Ort im Einsatz, welcher teilweise nur mit schweren Atemschutzgeräten durchgeführt werden konnte, standen die Berufsfeuerwehr und die Freiwillige Feuerwehr Bozen mit mehreren Tanklösch- und Löschfahrzeugen. Auch mehrere Rettungs- und Krankentransportfahrzeuge des Weißen- und Roten Kreuzes der Sektionen Bozen und Überetsch, der rettungsdienstliche organisatorische Leiter von Bozen, sowie ein Notarzt des Sanitätsbetriebes standen vor Ort im Einsatz.

Die Brandursache ist derzeit noch Gegenstand von Untersuchungen. Mit den Ermittlungen wurde der Streifendienst der Bozner Quästur betraut.